Abteilung Zimmerei

Unsere Schweißinsel besteht aus:

Einem industriellen Roboter, Modell Comau Smart NS 12-1.185 mit 6 gesteuerten Achsen mit maximalem Ladegewicht auf Lötgelenk von 12 Kg.

Der Roboter ist auf einer Säule mit einem Gleitwagen mit interpoliertem bürstenlosem Motor und einem Hub von 1500 mm, montiert.

Stromgenerator Fronius Ts 5000 mit Wasserkühleinheit, Lötlampe Push-Pull mit automatischer Zentrierung mit TCP-Laser-System  und GELENKFOLGER-Gruppe.

Die Insel besteht aus drei Stationen:

Station  01                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Dreheinheit (180°) mit zwei Positionen jeweils mit dreh- und kippbarer Drehbank. Beide Stationen sind mit einem Roboter interpoliert. Maximal schweißbarer Durchmesser……. Max. Länge max Gewicht
Jeder Rotationskörper kann produziert werden. Die Station verfügt über Werkzeuge, mit denen hydraulische Zylinder, Walzen für den Textilsektor komplett automatisch hergestellt werden können.

Station 02
Drehmaschine mit Tragfähigkeit von 2000 Kg. und einer Länge zwischen den Spitzen von 5000 mm in einer Höhe zwischen den Spitzen von 1000 mm mit bürstenlosem interpoliertem Getriebemotor.
Sie wird für Schweißungen von Rotationskörpern, großen Walzen, Tanks und komplexen Schweißungen verwendet. Außerdem verfügen wir über Werkzeuge zum Schweißen von besonderen Beschichtungen von Ventilen von 3’’ bis 24’’.
 

 

Station 03
Freie Zone L 4000x B 4000 x  H 1500 mm, um Beschichtungen auf Ebenen und Zylindern auszuführen.
Sie wird für besondere Ebenen und Zylinder für kontinuierliche Beschichtungen ohne Unterbrechungen an den Schweißnähten verwendet.

(copia 1)

[Translate to Deutsch:] GRANIGLIATRICE A GANCIO MOD. CAPRI 15/20 H22 NR.2
Campo di lavoro:2000x2000x2000 e portata Kg.2000 mediante due paranchi scorrevoli su due profili distinti.
I particolari da trattare vengono appesi singolarmente o a grappolo, sul gancio di un carrello scorrevole su una rotaia aerea, durante il ciclo di granigliatura, il gancio all’interno della macchina ruota per esporre uniformemente la superficie al flusso di abrasivo lanciato dalle turbine. La presenza di un secondo gancio, consente di effettuare le operazioni di carico/scarico durante le fasi di lavoro, ottimizzando le prestazioni dell’impianto.